Umsatzsteuer professionell abwickeln

Janzen Reisen unterzeichnet 1.000sten Clearing der IGP
Askin Bulut

Bernd Janzen, Geschäftsführer von Janzen Reisen aus Kreenheinstetten (Kreis Sigmaringen), bietet mit vier Reisebussen schon lange internationale Destinationen an. Seit Österreich die Umsatzsteuer für Beförderungsleistungen eingeführt hat, nutzt Bernd Janzen den Service der IGP, Interessengemeinschaft des Personenverkehrsgewerbes in Baden-Württemberg. Nun war er der 1.000ste Unterzeichner eines Vertrags mit der Böblinger Clearingstelle. Ab jetzt erhält Janzen von der IGP auch für seine Reisen in Slowenien Unterstützung.

„Die Unterstützung durch die Clearingstelle ist zügig und funktioniert sehr gut. Insbesondere durch die Übersetzungshilfen ist für uns die Bearbeitung der Umsatzsteuererklärungen viel einfacher geworden“, sagte Bernd Janzen.

Seit mehr als 17 Jahren übernimmt die IGP-Clearingstelle die Abwicklung der Umsatzsteuer für Frankreich und Österreich. Seit dem Jahr 2010 wird ebenfalls das Clearing für Polen angeboten. Weil die Steuererhebung in Slowenien nun an das System der anderen EU-Länder angeglichen worden ist, nutzt die IGP ihre jahrelange Erfahrung und bietet ebenfalls die Abrechnung der slowenischen Umsatzsteuer an.

Die Clearing-Stelle der IGP steht nicht nur WBO-Mitgliedsunternehmen zur Verfügung. Jeder Omnibusunternehmer, der Reisen nach Österreich, Polen, Frankreich oder Slowenien im Programm hat, kann diesen Service nutzen. In Kürze soll der Service auf Kroatien ausgedehnt werden.

Einen Überblick über die Leistungen der IGP finden Interessierte unter www.busforum.de.

Printer Friendly, PDF & Email