Ehrung: 52 Busfahrer vom MDO ausgezeichnet

Preis für fünf, zehn und 15 Jahre unfallfreies Fahren.
52 Busfahrer aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt wurden im Rahmen des 12. Mitteldeutschen Omnibustages in Leipzig geehrt. (Foto: Tonya Schulz)
52 Busfahrer aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt wurden im Rahmen des 12. Mitteldeutschen Omnibustages in Leipzig geehrt. (Foto: Tonya Schulz)
Julia Lenhardt

52 Busfahrer wurden kürzlich mit der Fahrerauszeichnung „Sicher und unfallfrei“ im Rahmen des 12. Mitteldeutschen Omnibustages in Leipzig ausgezeichnet. Vergeben wurde der Preis vom Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmer e. V. (MDO), Erfurt, dem Landesverband Sächsischer Omnibus- und Touristikunternehmen e. V., Dresden, dem Landesverband der Omnibusunternehmer Sachsen-Anhalt e. V., Erfurt, und der Berufsgenossenschaft für Transport- und Verkehrswirtschaft, München. Auch der WBO hatte bereits Fahrer mit der Auszeichnung geehrt (busplaner berichtete).

Fahrerschulung und umsichtiges Verhalten

Die Auszeichnung erfolgt laut Verantwortlichen in drei Stufen: für fünf, zehn oder mindestens 15 Jahre hauptberuflich unfallfreies Fahren. Zudem müssen sich die Fahrer in dieser Zeit durch umsichtiges Verhalten hervorgetan und mindestens an einer Fahrerschulung an den letzten zwei Jahren teilgenommen haben, erklären die Experten.

Printer Friendly, PDF & Email