busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017: Bewerbungsphase läuft

Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet.
Julia Lenhardt

Zum dritten Mal verleiht busplaner in diesem Jahr den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis“ (IBNP). Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet und weiterentwickelt. Vergeben werden die Preise zum ersten Mal in den drei Hauptkategorien „Strategie“, „Touristik“ und „Technik“ mit je fünf Unterkategorien. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Mitte August. Teilnehmer können sich auch mehrfach in mehreren IBNP-Kategorien bewerben (ausführliche Infos zu den Kategorien und zur Bewerbung finden Sie hier).

Nachweislich nachhaltig

Den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017“ erhalten Unternehmen aus dem In- und Ausland, die nachweislich nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen für die Bus- und Gruppentouristik anbieten. Erstmals gehen darüber hinaus zwei Sonderpreise an Busunternehmen, die von der busplaner-Redaktion vorgeschlagen und ausgezeichnet werden.

Fachjury bewertet

Alle eingehenden Bewerbungen werden von einer Jury aus hochrangigen Persönlichkeiten aus Industrie, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien nach einem Punkteschema bewertet. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 16. November 2016 in München werden die Preise dann feierlich übergeben.

Weitere Infos

busplaner-Leser finden weitere Infos unter www.busplanerpreis.eu oder auf der busplaner-Homepage (hier geht es zum Fachartikel).

Printer Friendly, PDF & Email