Attraktion: Stadtgeschichte aus über 350 Tonnen Eis

Eisfigurenausstellung steht unter dem Motto „800 Jahre Rostock“.
Rostocker Stadtgeschichte mal anders: Eine Stadtansicht aus Eis begeistert Besucher der 15. Eiswelt Rövershagen im Freizeitpark Karls Erlebnis-Dorf. (Foto: Karls Erlebnis-Dorf)
Rostocker Stadtgeschichte mal anders: Eine Stadtansicht aus Eis begeistert Besucher der 15. Eiswelt Rövershagen im Freizeitpark Karls Erlebnis-Dorf. (Foto: Karls Erlebnis-Dorf)
Julia Lenhardt

Über 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche mit insgesamt 18 Stationen Stadtgeschichte aus mehr als 350 Tonnen Eis – Besucher des Freizeitparks Karls Erlebnis-Dorf können aktuell laut der Karl Markt OHG, Rövershagen, die 15. Eiswelt Rövershagen besuchen. Unter dem Titel „Die geheimnisvolle Stadt – 800 Jahre Rostock“ feiert die Eisfigurenausstellung bis Ende Oktober 2018 das große Jubiläum der Hansestadt.

Künstler aus zehn Ländern

Insgesamt 22 Künstler aus zehn Ländern, wie Japan, Australien, Moskau und Lettland, entwarfen für die Ausstellung Figuren und Geschichten aus Eis, die sich mit 800 Jahren Stadtgeschichte befassen. Ein Eishotel mit zwei Zimmern, die zu Übernachtungen bei minus sieben Grad einladen, krönt die Attraktion.

Printer Friendly, PDF & Email