Jubiläum: Frankreich feiert 40 Jahre Centre Pompidou

Zahlreiche Ausstellungen und Events begleiten das Festjahr 2017.
Besuchermagnet im Herzen Frankreichs: Das Centre Pompidou in Paris zieht seit 40 Jahren Reisende an. (Foto: Julien F. D./Pixelio.de)
Besuchermagnet im Herzen Frankreichs: Das Centre Pompidou in Paris zieht seit 40 Jahren Reisende an. (Foto: Julien F. D./Pixelio.de)
Julia Lenhardt

Im Jahr 2017 feiert das Centre Pompidou, das bekannte Kulturzentrum in Paris, laut dem Onlineportal Voyages-SNCF.com, einer Tochtergesellschaft der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF, Saint-Denis, seinen 40. Geburtstag. Aus diesem Grund finden in über 40 französischen Städten, von Grenoble über Chambord und Nizza bis hin zu Lille, ein Jahr lang Konzerte, Theatervorstellungen, Tänze und Kulturausstellungen statt.

Kunst erleben

In Nizza können Busreisende nach Veranstalterangaben von Ende Juni bis Mitte Oktober im Musée d‘Art Moderne et d‘art Contemporain die Ausstellung „À propos de Nice: 1947 – 1977“ besuchen, die den künstlerischen Wettstreit, den Nizza zwischen 1947 und 1977 erlebt hat, thematisiert. Von Ende September bis Anfang Januar 2018 soll dann in Lyon die 14. Auflage der Biennale d’Art contemporain de Lyon stattfinden, die unter dem Motto der „Moderne“ steht. Meisterwerke aus der Sammlung des Centre Pompidou sollen dabei in die zeitgenössische Kunstszene entführen.

Printer Friendly, PDF & Email