Großbritannien: Hever Castle tanzt in den Mai

Zahlreiche Veranstaltungen für Reisegruppen locken nach Kent.
Beim „May Day“-Fest begrüßt der mythologische „Green Man“ den Sommer. (Foto: Hever Castle)
Beim „May Day“-Fest begrüßt der mythologische „Green Man“ den Sommer. (Foto: Hever Castle)
Julia Lenhardt

Feierlichkeiten zum 1. Mai, traditioneller Afternoon-Tea oder englische Rosenpracht: Das Schloss Hever Castle & Gardens in der englischen Grafschaft Kent (Großbritannien) bietet für Busunternehmer und Reisegruppen im Frühjahr und Sommer 2017 ein buntes Programm. Beim „May Day“-Fest wird der Sommer laut den Verantwortlichen vom mythologischen „Green Man“ begrüßt – mit buntem Maibaum und traditionellem englischen Tanz. Die Veranstaltung „Hever in Bloom“ zieht Gartenfreunde dann Ende Juni bis Anfang Juli in ihren Bann: Blumenarrangements in der ganzen Burg, Tipps vom Schlossgärtner und Touren durch den englischen Rosengarten warten auf Besucher.

Infos über Anne Boleyn

Wer sich eher für Kunsthandwerk und Geschichte interessiert, kann 2017 eine geschnitzte Holztäfelung aus dem 16. Jahrhundert mit den Insignien von Anna von Kleve, die vierte Frau von Heinrich VIII., in Hever Castle bestaunen, so die Betreiber. In der „Long Gallery“ erfahren Besucher darüber hinaus in einer Dauerausstellung mit kostümierten Figuren Interessantes aus dem Leben von Anne Boleyn, die ihre Kindheit auf Hever Castle verbrachte. Anne Boleyn war die zweite Ehefrau von König Heinrich VIII. und Mutter von Königin Elisabeth I.

Kostenfreie Busparkplätze

Auf die Bedürfnisse von Busreisegruppen ist Hever Castle eingestellt: Das „Pavillon Restaurant“ bietet Sitzplätze für 250 Gäste, kostenlose Busparkplätze sind vorhanden und Busfahrer sowie Reiseleiter bezahlen keinen Eintritt, so die Verantwortlichen.

Printer Friendly, PDF & Email