Werbung
Werbung
Werbung

Ausstellung 2019: 100 Jahre Bauhaus – Das Porzellan!

Ab April 2019 ist „Die neue Formenwelt – Design des 20. Jahrhunderts aus der Sammlung Högermann“ in der Leuchtenburg in Seitenroda zu sehen.

Erstmals zu sehen - viele Bauhaus-Raritäten aus der Sammlung von Dieter Högermann. (Foto: Kunze Leuchtenburg)
Erstmals zu sehen - viele Bauhaus-Raritäten aus der Sammlung von Dieter Högermann. (Foto: Kunze Leuchtenburg)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Von Anfang April bis Ende Oktober 2019 präsentiert die Sonderausstellung in der Leuchtenburg Porzellandesign aus der Bauhauszeit sowie Bauhaus inspiriertes Porzellan der Nachkriegszeit. Im Fokus: bislang noch nie gezeigte Designhighlights aus der Sammlung Högermann sowie weitere Ikonen des Produktdesigns.

Was die Besucher erwartet

Der Großteil der ausgestellten Exponate stammt aus der Sammlung des verstorbenen Berliner Designhistorikers, Museumskurators und Sammlers Dieter Högermann. Sechs Ausstellungsabteilungen führen die Besucher durch die verschiedenen Zeiten – von der neuen Formenwelt der 1930er/40er-Jahre über die „Gute Form“ der 1950er/60er-Jahre bis hin zur jungen Form aus den 1970/1980ern. Die Porzellan- und Produktgestaltung in der frühen DDR ist dabei ebenso Thema wie die renommierten Hotelporzellane aus Weiden und Colditz sowie die Hochschule für Gestaltung Ulm.

Im Mittelpunkt stehen Werke von berühmten Designern, unter anderem Marguerite Friedländer, Gerhard Marcks, Trude Petri, Hermann Gretsch und Walter Gropius, deren Entwürfe und Serien den Erfolg führender Porzellanhersteller in Deutschland, darunter ehem. Arzberg, Fürstenberg, KPM Berlin, Rosenthal bis heute prägen oder geprägt haben. Schon jetzt freuen wir uns, den Besuchern im kommenden Jahr absolute Spitzenstücke des Deutschen Porzellandesigns zu präsentieren“, so Dr. Ulrike Kaiser, Direktorin der Stiftung Leuchtenburg. 
 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung