Werbung
Werbung
Werbung

Elektromobilität: MVG schreibt 40 E-Busse aus

Die erste reine E-Buslinie ist in München für 2019 vorgesehen.
Im November 2017 startete der erste Elektrobus im MVG-Netz. Jetzt folgt die Ausschreibung für 40 weitere E-Busse. (Foto: SWM/MVG)
Im November 2017 startete der erste Elektrobus im MVG-Netz. Jetzt folgt die Ausschreibung für 40 weitere E-Busse. (Foto: SWM/MVG)
Werbung
Werbung
Uta Madler

Die Stadtwerke München (SWM) beschaffen 40 Elektrobusse für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). In einem ersten Schritt werden zunächst vier normale Elektrobusse (ca. zwölf Meter) und vier Elektro-Gelenkbusse (ca. 18 Meter) ausgeschrieben. Diese sind u. a. für die Einrichtung einer ersten reinen E-Buslinie im Jahr 2019 vorgesehen.

Ausschreibung in vier Losen

Die Ausschreibung besteht aus insgesamt vier Losen mit unterschiedlichen technischen Spezifikationen. Sie beinhaltet auch Optionen für weitere insgesamt 32 E-Busse. Diese Fahrzeuge werden beschafft, wenn sich die ersten Busse im realen Fahrgastbetrieb bewähren. Die Reichweite der Elektrobusse soll bei vollem Energiespeicher rund 280 Kilometer betragen. Die Fahrzeuge sollen über eine Wärmepumpe verfügen, so dass die als Rückfallebene für besonders kalte Tage nach wie vor noch notwendige Zusatzheizung möglichst wenig in Anspruch genommen werden muss.

2019 Serienproduktion von E-Bussen

„Namhafte europäische Hersteller haben sich vorgenommen, 2019 in die Serienproduktion von E-Bussen einzusteigen und schaffen nun entsprechende Produktionskapazitäten. Es rührt sich also was.", sagt MVG-Buschef Ralf Willrett. „Schritt für Schritt werden wir unsere Flotte komplett auf Elektrobusse umstellen. Wie schnell das geht, hängt letztlich vom technologischen Fortschritt ab.“ Zur Finanzierung werden Fördermittel von Bund, Land und Stadt beantragt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung