Attraktion: Pinguine für den Aquazoo in Düsseldorf – mit Video

Anlage öffnet Ende September nach Sanierung für Besucher.
Warten auf Besucher: Die Brillenpinguine können im Aquazoo in Düsseldorf ab Ende September begutachtet werden. (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister)
Warten auf Besucher: Die Brillenpinguine können im Aquazoo in Düsseldorf ab Ende September begutachtet werden. (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister)
Julia Lenhardt

Das Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf soll laut der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalen nach aufwändigen Sanierungsarbeiten am 22. September wieder für Besucher zugänglich sein. Ein Highlight dabei: Die ein Dutzend Brillenpinguine, die vor Kurzem ihr neues Zuhause bezogen haben. Die 65 Zentimeter großen und rund drei Kilo schweren Tiere bevölkern laut den Zoo-Experten die ehemalige Robbenanlage. Unter dem Motto „Evolution“ zeige die Ausstellung die Vielfalt der Natur – von der Entstehung des Lebens im Wasser über die Ausbreitung im Meer bis hin zur Besiedelung aller Lebensräume an Land.

Vorverkauf per Online-Ticketsystem

Anfang August hat nach Betreiberangaben bereits der Vorverkauf für die Eintrittskarten begonnen. Erstmals können Besucher demnach ein Online-Ticketsystem über die Plattform „Westticket“, eine Marke der DerTicketService.de GmbH & Co. KG, Köln, nutzen. Bei der Buchung können neben der Ticketart, wie beispielsweise ein Gruppenticket ab zehn Personen, auch der Tag sowie die Uhrzeit für den Besuch ausgewählt werden. Vorteile für Besucher mit Online-Ticket seien die kurzen oder gar wegfallenden Wartezeiten.

Einen ersten Eindruck der neuen Aquazoo-Bewohner gibt das folgende Video:

 

Printer Friendly, PDF & Email