Attraktion: Modelltraktor-Fahren im Landwirtschaftsmuseum

Meldorf bietet Indoorfläche mit ferngesteuerten Landmaschinen.
In Meldorf steht diese ausgedehnte Anlage, auf denen man mit eigenen oder geliehenen Traktoren, Lkw oder Landmaschinen richtig schön spielen kann. (Foto: Hof-Mohr)
In Meldorf steht diese ausgedehnte Anlage, auf denen man mit eigenen oder geliehenen Traktoren, Lkw oder Landmaschinen richtig schön spielen kann. (Foto: Hof-Mohr)
Redaktion (allg.)

Mit Traktoren in einem "Feld" Furchen ziehen oder mit Radladern, Planierraupen und Baggern Lkw-Gespanne mit feinen Sägespänen beladen - solche Übungen für Kinder ermöglichen die 250 Quadratmeter großen Indoor-Spielflächen im Landwirtschaftsmuseum in Meldorf (Schleswig-Holstein). Die "Siku Control Arenen" , erbaut von Gerd Mohr aus Bargenstedt, bieten Platz für ferngesteuerte landwirtschaftlichen Maschinen aller Art. a

Eigener oder gemieteter Trecker

Mit einer Tageskarte und gegen eine Startgebühr können Besucher des Museums Trecker und Laster fahren lassen. Wer keine Modelle mitbringt, kann sich einen Traktor oder einen Lkw ausleihen. In der Leihgebühr ist die Benutzung der Anbaugeräte enthalten. Konditionen für Gruppen sollten bei Gerd Mohr direkt erfragt werden. Gruppen können auch seine zweite Anlage auf seinem Hof besuchen, die im Gegensatz zu der in Meldorf nicht barrierefrei ist. Nur mit neuen Modellen unterstützt wird das Projekt vom Modellauto-Hersteller Sieper Werke, der laut Gerd Mohr mit seiner Marke siku die einzigen Traktormodelle mit Fernsteuerung im Maßstab 1:32 anbietet.

Chefredakteur Dietmar Fund, taxi heute

Printer Friendly, PDF & Email