Zirbelstube und Königreiche

Europa-Park startet mit Neuheiten in die Sommersaison
Thomas Burgert

Mit einer Reihe von Neuheiten startete der Europa-Park am 5. April in seine Sommersaison. So wurde beispielsweise bei der „Tiroler Wildwasserbahn“ die Felslandschaft aufwändig erneuert. Im See-Restaurant bietet eine neu eingerichtete, original Zirbelstube Platz für 130 Gäste. In gemütlich-uriger Atmosphäre können die Besucher österreichische Spezialitäten wie Tiroler Kaiserspeck, Rindssuppe mit Griesnockerln oder Kaiserschmarrn und Apfelstrudel genießen. Ganz neu ist die Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“, eine Umsetzung der Filmkulissen von Luc Bessons Film „Arthur und die Minimoys“. In Zusammenarbeit mit dem französischen Filmregisseur Luc Besson entsteht die Indoor-Attraktion. Bei einem 550 Meter langen Flug über das unterirdische Universum erleben die Besucher sieben Königreiche. Kinder ab vier Jahren und 100 Zentimetern Körpergröße und Erwachsene dürfen sich auf diese abenteuerliche Entdeckungsreise begeben. Die Eröffnung von „Arthur – Im Königreich der Minimoys“ ist für das Frühjahr 2014 geplant.

Printer Friendly, PDF & Email