Attraktion: Neue Tour durch Lummerland

Filmpark Babelsberg erweitert geführten Rundgang für drei Jahre.
Einmal Filmkulisse und zurück: Besucher des Filmparks Babelsberg können seit Ostern an einer neuen Führung durch Lummerland teilnehmen. (Foto: Warner Bros./Malao Film/SBP/Rat Pack Film)
Einmal Filmkulisse und zurück: Besucher des Filmparks Babelsberg können seit Ostern an einer neuen Führung durch Lummerland teilnehmen. (Foto: Warner Bros./Malao Film/SBP/Rat Pack Film)
Julia Lenhardt

Die Backlot-Tour – ein geführter Rundgang durch den Filmpark Babelsberg – ist für die kommenden drei Jahre um eine Attraktion reicher. Laut der Filmpark Babelsberg GmbH mit Sitz in Potsdam können Besucher seit Ostern 2017 die Außendekoration „Lummerland“ aus der aktuellen Kinoproduktion „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ bestaunen. Die Attraktion basiert auf der literarischen Kinderbuchvorlage von Michael Ende.

Kinostart 2018

Bis zum Kinostart im Frühjahr 2018 werden voraussichtlich 400.000 bis 500.000 Filmpark-Besucher die Kulisse sehen, erklären die Verantwortlichen. Das neue Highlight entstand in Co-Produktion und Partnerschaft mit der Rat Pack Filmproduktion GmbH, Malao Film und Warner Bros. Entertainment GmbH, so die Parkbetreiber.

Anmeldung nicht erforderlich

Die Backlot-Tour führt zudem vorbei an Requisiten und Originalkulissen aus den Filmen „Monuments Men – Ungewöhnliche Helden“, „Sonnenallee“ und „Der Baader Meinhof Komplex“. Die Tour ist nach Anbieterangaben im Eintrittspreis enthalten und findet circa alle 15 Minuten statt. Eine separate Anmeldung sei nicht erforderlich.

Printer Friendly, PDF & Email