Attraktion: Panik City verkündet Eröffnungstermin

Tickets für Touren in der Erlebniswelt ab Februar erhältlich.
Panik City auf der Reeperbahn: Udo Lindenberg eröffnet Mitte März sein ganz persönliches multimediales 3D-Kunstprojekt mit VR-Technologie. (Foto: © Tine Acke)
Panik City auf der Reeperbahn: Udo Lindenberg eröffnet Mitte März sein ganz persönliches multimediales 3D-Kunstprojekt mit VR-Technologie. (Foto: © Tine Acke)
Uta Madler

Mitte März dieses Jahres öffnet die multimediale Erlebniswelt "PANIK CITY - DIE UDO LINDENBERG EXPERIENCE" ihre Pforten auf der Hamburger Reeperbahn. Laut dem Betreiber, der Panik City Betriebs GmbH, zeichnen auf 700 Quadratmetern u.a. 360 Grad Audio-und Videoinstallationen, raumhohe Panoramawände und Kunstobjekte das musikalische und politische Wirken des Künstlers Lindenberg nach.

Virtuell auf der Bühne

Mithilfe von Virtual Reality-Technologie werden Inhalte aus der realen Welt mit virtuellem Content verwoben, so dass Besucher beispielsweise mit Udo auf der Bühne stehen können. Ab Anfang Februar sind dieTickets für die 90-minütigen Touren in der Panik-City erhältlich.

Printer Friendly, PDF & Email