Ratiosoftware: Neue Apps

Sie erleichtern die Bearbeitung der Bereiche Fundsachen und Urlaubsanträge.

Der Urlaubsplaner von Ratiosoftware kann auch für mobile Anwendungen dargestellt werden. (Screenshot: Ratiosoftware)
Der Urlaubsplaner von Ratiosoftware kann auch für mobile Anwendungen dargestellt werden. (Screenshot: Ratiosoftware)
Claus Bünnagel

Gleich zwei neue Apps für Reise- und Linienverkehr hat Ratiosoftware im Portfolio.

Mit unseren neuen Apps für Fundsachen und Urlaubsanträge werden die Unternehmen noch digitaler und vor allem auch mobiler. Bereits von unterwegs oder vom Home-Office aus kann man so viel im Vorfeld erledigen. Die Darstellung der Apps passt sich dabei automatisch der Bildschirmgröße an, so dass man mit Computer oder Smartphone gleich gut arbeiten kann. (Software-Entwickler Stefan Beer)

Beide Apps fügen sich unkompliziert in das bestehende System ein, ergänzen es und sorgen dafür, dass tagtägliche Vorgänge schnell und effizient abgewickelt werden können. Dabei sind sie als Web- oder Desktopversion nutzbar. Lässt ein Fahrgast im Reise- oder Linienbus einen Gegenstand liegen, kann das Fahrpersonal diesen noch im Fahrzeug fotografieren, alle Infos aufnehmen und die Dokumentation über die Fundsachen-App an die Zentrale senden. Holt der Fahrgast sein Eigentum dort wieder ab, läuft der gesamte Vorgang im Büro ebenfalls über die App – bis zur Bestätigung der Übergabe mittels Unterschrift.

Papierformulare und doppelte Eingaben werden überflüssig

Ebenso funktional und nutzerfreundlich zeigt sich die Urlaubsantrag-App. Papierformulare und doppelte Eingaben sind mit ihr überflüssig, die Kommunikation zwischen Fahrpersonal, Chefetage und Disposition läuft einfach und transparent.

Busfahrer können beispielsweise während einer Stand- oder Wartezeit ihre gewünschten Urlaubs- oder freien Tage in die App eingeben. Sobald die Verantwortlichen im Unternehmen den Antrag genehmigt oder abgelehnt haben – eine Begründung kann dabei hinterlegt werden – sieht der Antragstellende das Ergebnis. Wird dem Urlaubsantrag zugestimmt, sind die Tage umgehend im Kalender markiert. Das Besondere unserer App ist, dass sämtliche Vorgänge mit den anderen Programmen verknüpft sind. Das bedeutet, die Disposition hat ebenfalls sofort die aktuellen Informationen über die Frei- und Urlaubstage im Kalender und kann damit planen. (Entwicklungsleiter Alexander Seiler)

Eine hilfreiche Option ist zudem, dass auch Gruppen festgelegt werden können, die untereinander ihre Urlaubstage sehen. So können Überschneidungen mit Kollegen von vorneherein vermieden werden. Das Personalbüro erhält eine Tabelle mit den Urlaubsanträgen aller Mitarbeitenden und dem jeweiligen Status sowie zusätzlich eine Komplettübersicht über die Frei- und Urlaubstage des Personals. Je nach Bedarf kann diese nach Filtern wie Zeiträumen oder bestimmten Monaten sortiert werden, so dass der Überblick jederzeit gewährleistet bleibt.

Man merkt, dass die Betriebe während der Pandemie ihre Strukturen auf den Prüfstand stellten und versuchen, Prozesse zu optimieren. Hier können wir Lösungen bieten. Viele Unternehmen wollen ihren Kunden auch mit Anreizen einen Mehrwert bieten und haben uns dazu angefragt. Ein ganz wichtiger Punkt sind zudem Schnittstellen zu Modulen externer Anbieter, beispielsweise bei Flugbuchungen oder Zubringerdiensten. (Prokurist Marc Walker)

Printer Friendly, PDF & Email