Optibus sammelt 107 Mio. Dollar ein

Das israelische Softwareunternehmen bringt gegenwärtig ein Geodatenpaket auf den Markt, das Städten hilft, die Zukunft der urbanen Mobilität zu gestalten.

Die beiden Mitbegründer von Optibus, CEO Amos Haggiag (l.) und CTO Eitan Yanovsky, haben dem israelischen Unternehmen 107 Mio. Dollar für die Level-C-Finanzierung gesichert. (Foto: Optibus)
Die beiden Mitbegründer von Optibus, CEO Amos Haggiag (l.) und CTO Eitan Yanovsky, haben dem israelischen Unternehmen 107 Mio. Dollar für die Level-C-Finanzierung gesichert. (Foto: Optibus)
Claus Bünnagel

Optibus, cloudbasierte KI-Plattform für die Planung und den Betrieb von Massentransportmitteln, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 107 Mio. US-Dollar in einer dritten Finanzierungsrunde (Level C) unter Führung von Bessemer Venture Partners und Insight Partners erhalten hat. Die Finanzierung kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem Optibus eine seiner wichtigsten Neuerungen auf den Markt bringt: das Geodatenpaket, das Verkehrsnetze und Transitgerechtigkeit durch den Einsatz von datengesteuerter Planung deutlich verbessert.

Globale Präsenz ausbauen

Optibus wird die Finanzierung nutzen, um seine globale Präsenz weiter auszubauen und Produktfunktionen wie Optimierungs- und Künstliche-Intelligenz-Algorithmen zu steigern, die den Nahverkehr für die Fahrgäste verbessern und gleichzeitig die betriebliche Effizienz erhöhen. Die Finanzierung wird auch in die Beschleunigung des Einsatzes von emissionsfreien Fahrzeugen fließen.

Optibus erhielt außerdem Finanzmittel von bestehenden Investoren wie Verizon Ventures, Pitango, New Era Capital Partners, Dynamic Loop und Blue Red Partners. Mit dieser jüngsten Runde hat Optibus seit seiner Gründung im Jahr 2014 insgesamt 160 Mio. US-Dollar eingeworben.

Ein effektiver öffentlicher Nahverkehr ist ein entscheidender Bestandteil einer gut funktionierenden Gesellschaft. Mit dem Aufkommen neuer Mobilitätsoptionen und Elektrofahrzeuge, gepaart mit der zusätzlichen Herausforderung der Pandemie, stehen die öffentlichen Betreiber vor mehr Komplexität denn je. Optibus zeichnet sich als moderne cloudbasierte Lösung aus, die diese Komplexität durchbricht und es den Verkehrsbetrieben ermöglicht, Linien zu planen und Fahrpläne in Minuten statt in Tagen zu optimieren, was zu einem günstigeren und fahrgastfreundlicheren Erlebnis führt. Wir freuen uns, mit ihnen beim Aufbau eines globalen, erstklassigen Betriebssystems für den öffentlichen Nahverkehr zusammenzuarbeiten. (Alex Ferrara, Partner bei Bessemer Venture Partners)

Geografische Informationen visualisieren

Mit dem neuen Geodatenpaket können Städte ihre Verkehrsnetze fahrgastfreundlicher gestalten, indem sie bei der Linienplanung wichtige geografische Informationen visualisieren – z.B. die Radwege, die die Fahrgäste auf dem Weg zur oder von der nächsten ÖPNV-Haltestelle nutzen oder die Einkaufsbezirke, Schulen, Gesundheitskliniken oder Jobcenter, zu denen die Fahrgäste wollen oder von denen sie zurück möchten. Das Paket trägt auch dazu bei, die Chancengleichheit im öffentlichen Nahverkehr zu fördern, indem es die Anzeige demografischer Daten erleichtert, die zeigen, wie sich Linienänderungen auf den Zugang der Bewohner zum öffentlichen Nahverkehr auswirken würden. Diese Funktionen erleichtern datengesteuerte Entscheidungen, die die Zugänglichkeit, Zuverlässigkeit und Leistung von Netzen, die das Leben von Millionen von Fahrgästen beeinflussen, erheblich verbessern.

Die Pandemie hat es für Städte und Verkehrsbetriebe schwieriger gemacht, sichere und effiziente öffentliche Verkehrsmittel bereitzustellen und gleichzeitig gezeigt, wie wichtig diese Dienste sind. Es ist jetzt von entscheidender Bedeutung, dass wir den öffentlichen Nahverkehr modernisieren, nicht nur um der Branche willen, sondern auch für die Kommunen auf der ganzen Welt, die sich um Verkehrsgerechtigkeit, Bewegungsfreiheit für alle Einwohner und um ökologisch nachhaltige Städte bemühen. Die Finanzierung wird uns helfen, genau das zu tun. (Optibus-CEO und Mitbegründer Amos Haggiag)

Die Produktstärke und Expansion von Optibus kommt zu einer Zeit, in der Städte und Verkehrsbetriebe alle Werkzeuge brauchen, die sie bekommen können, um nach Covid-19 ihren Service wieder aufzubauen, die Qualität ihrer öffentlichen Verkehrsnetze zu verbessern und gleichzeitig die Betriebskosten zu senken. Wir glauben, dass die Optibus-Plattform der Goldstandard für die Planung und Bereitstellung von Massentransportmitteln weltweit werden wird, und wir sind begeistert, mit ihnen zusammenzuarbeiten, während sie ihre ScaleUp-Reise fortsetzen. (Teddie Wardi, Managing Director bei Insight Partners)

Über Optibus

Optibus steuert komplexe Verkehrsbetriebe in über 450 Städten weltweit, darunter New York, Los Angeles, London, Melbourne, Brasilia, Hongkong und Singapur. Zu den Kunden gehören die US-Verkehrsverbünde Ladot (Los Angeles), Nice (Nassau County, New York) und Avta (Antelope Valley, Kalifornien) sowie zwei der größten Busbetreiber in Großbritannien, First Group und Stagecoach. 

Über Bessemer Venture Partners 

Bessemer Venture Partners ist die weltweit erfahrenste Early-Stage-Venture-Capital-Firma. Mit einem Portfolio von mehr als 200 Unternehmen hilft Bessemer visionären Unternehmern, ein starkes Fundament zu legen, um Unternehmen zu schaffen, die von Bedeutung sind, und unterstützt sie bei ihrem Wachstum. Das Unternehmen hat mehr als 130 Börsengänge unterstützt, darunter Shopify, Yelp, LinkedIn, Skype, LifeLock, Twilio, SendGrid, DocuSign, Wix und MindBody. Die 15 Investitionspartner von Bessemer arbeiten von Büros in Silicon Valley, San Francisco, New York City, Boston, Israel und Indien aus.

Printer Friendly, PDF & Email