Neu in der App: „BremerhavenGuide“ jetzt mit EnergieKlima Tour

Was ist für die Energiewende notwendig, wie sieht beispielsweise die Erforschung und Erprobung von „grünem Wasserstoff“ konkret aus? Diese Fragen beantwortet jetzt die neue digitale EnergieKlima Tour in der App „BremerhavenGuide“.

Viel Wissen ist auf der EnergieKlima Tour garantiert – z. B., dass die „Uthörn“, das neue Forschungsschiff des Alfred-Wegener-Instituts, mit „grünem“ Methanol fährt und als erstes deutsches Seeschiff nahezu klimaneutral die Küstenregionen erforscht. (Foto: Folke Mehrtens)
Viel Wissen ist auf der EnergieKlima Tour garantiert – z. B., dass die „Uthörn“, das neue Forschungsschiff des Alfred-Wegener-Instituts, mit „grünem“ Methanol fährt und als erstes deutsches Seeschiff nahezu klimaneutral die Küstenregionen erforscht. (Foto: Folke Mehrtens)
Martina Weyh

Die Vielfalt der Themenstadtrundgänge in der App „BremerhavenGuide“ wächst in schneller Folge – gerade erst wurde mit der Rolli-Tour ein attraktiver barrierefreier Seestadt-Parcour für mobilitätseingeschränkte Einheimische und Gäste aufgenommen, jetzt folgt mit der EnergieKlima Tour ein spannender Rundgang in Sachen Klima, auf dem die Energiewende fest in den Blick genommen wird.

 „Mit der neuen Tour können Gäste unserer Stadt jetzt erstmals das aktuelle grüne Potenzial von Deutschlands einziger Großstadt an der Nordsee entdecken“, motiviert André Lomsky, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH, zur Nutzung der App.

Von Klimahaus bis Forschungsschiff

Die EnergieKlima Tour macht die Energiewende und den Klimaschutz an zehn spannenden Beispielen sichtbar und führt dabei auch an Orte, deren Bedeutung für das „grüne Ganze“ sie sonst nie wahrnehmen würden. Dass das spektakuläre Klimahaus die Top Ten anführt, erklärt sich von selbst: Wie aber beispielsweise die meisten Schiffe im Hafen mit landstrom vom Maschinenbetrieb befreit werden oder die historische Architektur des Szeneviertels „Alte Bürger“ in ein energetisches Quartierskonzept eingebunden wird, dürfte überraschen.

Warum das neue Forschungsschiff „Uthörn“ des weltberühmten Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung (AWI) mit grünem Methanolantrieb in See stechen kann, wird ebenso erklärt wie die Auswirkungen, die Lebensmittel und ihre Produktion auf das Klima haben. Der digitale Besuch bei „FROSTA Gläserne Produktion“ macht es möglich.

Dass Bremerhaven bei der Erforschung und Produktion von grünem Wasserstoff in Deutschland eine führende Position einnimmt, erfahren die Nutzer der App beispielsweise im Hydrogen Lab des Fraunhofer Instituts und im Microgrid-Container, in dem Forschungsergebnisse gleich mehrerer in Bremerhavener ansässiger Institute vorgestellt werden.

„Seit einem Jahr nimmt der „BremerhavenGuide“ Besucher:innen mit auf spannende Entdeckungsreisen durch die Stadt, ihre vielen Gesichter und Geschichten“, freut sich Franziska Stenzel, die als Mitarbeiterin der Erlebnis Bremerhaven GmbH in Kooperation mit dem Referat für Wirtschaft, Wissenschaft und Tourismus tatkräftig an der App mitgewirkt hat.

Spannend aufbereitetes Wissen über die Seestadt Bremerhaven

Mit Videos, Hörgeschichten, Bildern und Texten bietet die Handy-App ein abwechslungsreiches Erlebnis bis hin zu Augmented Reality (AR) und 360-Grad-Ansichten. Vier Touren sind mittlerweile online: eine historische Tour mit 20 spannenden Stationen und ein Rundgang durch den Fischereihafen mit 23 Spots zur Geschichte und Gegenwart der „Tiefkühltruhe Europas“. Seit Anfang August gibt es eine barrierefreie Tour für mobilitätseingeschränkte Menschen.

Der „BremerhavenGuide“ kann kostenlos im App Store und Google Play Store heruntergeladen werden. Ist die Anwendung bereits auf dem Smartphone installiert, genügt ein Update.