Werbung
Werbung
Werbung

Mittelthüringen: Testphase läuft - Bus- und Bahnfahren via App

Im Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) sollen Fahrgäste bald via Smartphone-App in Bussen und Bahnen ein- und auschecken können.

Soll Bus- und Bahnfahren ganz einfach machen, die Fairtiq-App. Derzeit wird sie in Mittelthüringen erprobt. (Screenshot)
Soll Bus- und Bahnfahren ganz einfach machen, die Fairtiq-App. Derzeit wird sie in Mittelthüringen erprobt. (Screenshot)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) testet zurzeit die Schweizer App Fairtiq mit der Nahverkehrsnutzer ihre Fahrt beim Betreten von Bus oder Bahn mit einer Wischgeste starten. Beendet wird die Fahrt beim Aussteigen ebenfalls durch Wischen. Anhand der gefahrenen Strecke, die via eingeschalteter Standortfunktion des Smartphones ermittelt wird, berechnet die App im Nachgang den Ticketpreis im günstigsten Tarif. Eine eingecheckte Fahrt in der App gilt als Fahrausweis. Sollten den Fahrgäste vergessen auszuchecken, blendet die App eine Erinnerung ein.

Nach Informationen von VMT-Geschäftsführer Christoph Heuing wird das Konzept derzeit unter den 13 Verkehrsunternehmen des Verkehrsverbundes abgestimmt, der sich von Gotha im Westen über Erfurt, Weimar und Jena bis Gera im Osten erstreckt und auch die Kreise Gotha, Weimarer Land und Saale-Holzland umfasst.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung