Digitalisierung: BVGD kooperiert mit Bookingkit

Busunternehmer und Reiseveranstalter können Guides künftig online buchen.
Handschlag zur Kooperation (v.l.): Dr. Wolther von Kieseritzky, stellvertretender BVGD-Vorsitzender, Matthias Wirz von Bookingkit und BVGD-Vorsitzende Dr. Ute Jäger. (Foto: BVGD)
Handschlag zur Kooperation (v.l.): Dr. Wolther von Kieseritzky, stellvertretender BVGD-Vorsitzender, Matthias Wirz von Bookingkit und BVGD-Vorsitzende Dr. Ute Jäger. (Foto: BVGD)
Uta Madler

Busunternehmer und Reiseveranstalter können Reiseleiter und Gästeführer künftig online buchen. Der Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V. (BVGD), Nürnberg, will dazu 2018 eine Kooperation mit der Berliner Bookingkit GmbH starten. Über die Softwareplattform können Buchende künftig auch auf die Kanäle von Bookingkit-Partnern zugreifen. Dazu zählen nach BVGD-Angaben beispielsweise die US-amerikanische TripAdvisor Inc., Needham (Massachusetts), die Bochumer Rent-a-guide GmbH sowie die Stadtportale der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG. Derzeit vertritt der BVGD rund 6.800 Gästeführer in 230 Städten und Regionen.

Printer Friendly, PDF & Email