Mit dem „Reisekumpel“ die Ruhrregion erkunden

Der neue digitale Reiseführer der Ruhr Tourismus GmbH spielt ansprechend übersichtlich und gut strukturiert das touristische Angebot vor Ort aus – mit vielen Tipps, individuellen Hotel-, Reise- und Ausflugsvorschlägen ist die Reiseplanung ein Klacks.

Dass die Ruhrregion allemal eine Reise wert ist, zeigt der neue digitale Reiseführer der Ruhrtourismus GmbH. (Foto: RTG)
Dass die Ruhrregion allemal eine Reise wert ist, zeigt der neue digitale Reiseführer der Ruhrtourismus GmbH. (Foto: RTG)
Martina Weyh

Digitalisierung ist das neue Zauberwort, will man neue und vor allem jüngere Zielgruppen mit touristischen Informationen zur eigenen Region erreichen ­– Nutzer der neuen Progressive Web App „Reisekumpel“ der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) erhalten wertvolle Reisetipps zur Region Ruhr mit allem Drum und Dran und können sich damit sowohl im Vorfeld als auch vor Ort schnell zurechtfinden.

Der „Reisekumpel“ speist sich aus der neuen, zentralen Datenbank die die RTG gemeinsam mit derzeit 53 Städtepartnern aufbaut – dazu gehören nicht nur Sehenswürdigkeiten und Gastronomie, sondern auch Events, buchbare Angebote sowie Radwege und Hotels mit Adressen, Öffnungszeiten, Preisen, Beschreibungen, jeder Menge Fotos und Videos ungewöhnlicher Orte.

„Inhalte müssen heute zwingend digital verfügbar sein, um im Wettbewerb mit anderen Regionen wettbewerbsfähig zu bleiben. Das gilt insbesondere in Bezug auf junge Erwachsene, die gerne unkonventionell reisen möchten. Der Reisekumpel ist also ein elementarer Bestandteil unserer Zielgruppenansprache. Er ist inspirierend und lädt dazu ein, das Ruhrgebiet von seiner noch unbekannten Seite zu entdecken“, erläutert Axel Biermann, Geschäftsführer der RTG.

So funktioniert der Reisekumpel

Drei verschiedene Hauptfunktionen führen schnell und benutzerfreundlich ans Ziel. Im Menüpunkt „Hier und Jetzt“ werden standortbezogen sogenannte Points of Interest (POIs) wie Sehenswürdigkeiten, Gastronomie, Radwege etc. angezeigt.

In „Tipps von Locals“ berichten RTG-Mitarbeiter und Blogger, launig und gespickt mit wertvollen Infos über ihre Ruhrlaubstage. In der dritten Kategorie „Plane deinen Ruhrlaub“ können Nutzer mehrere Fragen zu ihren „Ruhrlaubspräferenzen“ beantworten. Daraus wird automatisch ein individueller Tagesplan generiert, der Restaurants sowie drei thematisch passende Ausflugsziele vorschlägt.

Das Projekt „Reisekumpel" wurde mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Förderprogramm EFRE finanziert.

Weitere Infos unter www.reisekumpel.ruhr

Printer Friendly, PDF & Email