IAA Nutzfahrzeuge 2016: Omnibus-Neuheiten von Volvo

Der Hersteller präsentiert Lösungen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs.
Redaktion (allg.)

Die Volvo Bus Corporation (VBC) will auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover neben ihren elektrifizierten Stadtbussen auch neue Produkte zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, ein neues Getriebe sowie ein neues Fahrerassistenzsystem vorstellen. Das teilt die Volvo Busse Deutschland GmbH mit Sitz in Ismaning mit.

Dynamische Niveauregulierung

Beim Messeauftritt soll unter anderem die neu entwickelte „Dynamische Niveauregulierung (Dynamic Chassis Lowering)“ im Fokus stehen. Laut dem Hersteller werden Fahrgestell und Karosserie der damit ausgestatteten Reisebusse bei Fahrgeschwindigkeiten über 80 km/h automatisch um 20 Millimeter abgesenkt. Die Reduzierung des Luftwiderstands soll den Kraftstoffverbrauch senken.

Effizienz im Reisebus

Eine weitere Neuheit ist der „I-See“. Mit der neuen Technik ausgerüstete Reisebusse, die zum ersten Mal einen Straßenabschnitt mit Steigungen und Gefällen befahren, speichern die topografischen Daten der Strecke in der Borddatenbank. Fährt der Bus das nächste Mal auf derselben Strecke, greift das System auf diese Informationen zu und setzt sie zur Optimierung der Schalt-, Beschleunigungs- und Bremsvorgänge ein, so das Unternehmen.

Neues Getriebe

Volvo will auch das „I-Shift AT2412F“ präsentieren, ein elektronisch gesteuertes Zwölf-Gang-Split-Range-Getriebe für automatische Schaltvorgänge, das auch von Hand geschaltet werden kann. Nach Angaben des Herstellers kann das Getriebe in den Reisebussen Volvo 9700 und 9900 mit einem neuen Ölvorwärmer kombiniert werden, der vor allem für den Einsatz im Winter vorgesehen ist.

Fußgänger- und Radfahrererkennung

Ebenfalls im Mittelpunkt soll das neue Fahrerassistenzsystem „Pedestrian & Cyclist Detection“ stehen. Die Fußgänger- und Radfahrererkennung soll die Sicherheit im innerstädtischen Straßenverkehr erhöhen. Eine akustische und visuelle Warnung des Fahrers soll dazu beitragen.

IAA Nutzfahrzeuge 2016 (22. bis 29. September, Hannover), Halle 17, Stand A02

(jm)
Printer Friendly, PDF & Email