Neue Umweltprüfanlage von Allison

Allison Transmission hat sein neues Fahrzeugumwelttestzentrum in Betrieb genommen. Es bietet dem Antriebsspezialisten und seinen Partnern die Möglichkeit, Prüfläufe unter realen wie auch extremen Bedingungen durchzuführen.

Das neue Fahrzeugumwelttestzentrum von Allison Transmission bietet die Möglichkeit, Fahrzeugtests unter realen und extremen Bedingungen an einem einzigen Ort durchzuführen. (Foto: Allison Transmission)
Das neue Fahrzeugumwelttestzentrum von Allison Transmission bietet die Möglichkeit, Fahrzeugtests unter realen und extremen Bedingungen an einem einzigen Ort durchzuführen. (Foto: Allison Transmission)
Claus Bünnagel

Allison Transmission hat sein neues VET-Center (Vehicle Environmental Test Center) eröffnet. Dort können Fahrzeuge ganzjährig unter realistischen Betriebsbedingungen getestet werden. Durch die Simulation von Umwelteinflüssen und Arbeitszyklen werden Produktentwicklungszeiten verkürzt und Innovationen vorangetrieben. 

Das Umwelttestcenter soll eine zügige Produktentwicklung für Fahrzeuge mit konventionellen sowie alternativen Antrieben und für Elektrofahrzeuge ermöglichen. (Randy Kirk, Senior Vice President Product Engineering and Program Management)

Mit Hitze- und Kältekammer

Die rund 5.600 m2 große Anlage beherbergt eine Hitze- sowie eine Kältekammer und zwei Umweltkammern mit Rollenprüfständen für Fahrgestelle, in denen ein breites Spektrum von Arbeitszyklen, extreme Temperaturen von –48 bis +51°C, verschiedene Höhenlagen von bis zu ca. 5.486 m, unterschiedliche Steigungen sowie zahlreiche Straßenbedingungen simuliert werden können. Die Prüfanlage eignet sich für die meisten On-Highway-, Off-Highway- und Verteidigungsfahrzeuge. Sie bietet Testmöglichkeiten für ein breites Spektrum von Antriebssystemen – von konventionellen Antrieben über solche mit alternativen Kraftstoffen, Elektrohybridantriebe, Elektro- sowie Brennstoffzellenantriebe. 

Auf dem Firmengelände in Indianapolis

Die Anlage befindet sich auf dem Gelände der Allison-Unternehmenszentrale in Indianapolis. Es gibt nur wenige derartige Prüfanlagen in den USA, und die neue Anlage ist die einzige ihrer Art im Mittleren Westen, die auch externen Nutzern diese Vielfalt an Testmöglichkeiten zur Verfügung stellt. 

Für die Akteure in unserer Branche bedeutet eine derartige Anlage mit ihren Möglichkeiten einen Wettbewerbsvorteil. (Rohan Barua, Vice President of North America Sales)

In Echtzeit

Die Prüfanlage ermöglicht die sofortige Bewertung und Behebung von Problemen unter kontrollierten Bedingungen. Die gewünschten Betriebsbedingungen können dabei in Echtzeit isoliert, getestet und wiederholt werden. Das VET-Center wurde so ausgestattet, dass es den Allison-Ingenieuren, den OEM-Partnern, den Aufbauherstellern, Zulieferern und Flottenbesitzern dabei hilft, ihre Fahrzeuge innovativ zu gestalten, deren Performance zu optimieren und die Markteinführung zu beschleunigen, indem sie sicher und zuverlässig unter kontrollierten Bedingungen und unabhängig von Wetterbedingungen testen können. 

Printer Friendly, PDF & Email