Der deutsche Reisemarkt 2021 in Zahlen

Die DRV-Datensammlung zu den Entwicklungen der Reisewirtschaft finden Sie im Anhang zu dieser Meldung.

Viele Fakten liefert die DRV-Datensammlung „Zahlen und Fakten zum deutschen Reisemarkt 2021“. (Grafik: DRV)
Viele Fakten liefert die DRV-Datensammlung „Zahlen und Fakten zum deutschen Reisemarkt 2021“. (Grafik: DRV)
Claus Bünnagel

Der Rückblick zeigt: Die Coronapandemie hat das Reiseverhalten der Deutschen beeinflusst und die deutsche Reisewirtschaft wirtschaftlich belastet. Doch wohin reisten die Bundesbürger, wieviel gaben sie für ihren Urlaub aus, wie hoch waren die Umsätze von Reisebüros und Reiseveranstaltern genau? Einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der Reisewirtschaft im vergangenen Jahr liefert die aktuell vom Deutschen Reiseverband (DRV) veröffentlichte Datensammlung „Zahlen und Fakten zum deutschen Reisemarkt 2021“ mit Schwerpunkt auf Auslandsreisen der Deutschen. Die aktuelle Ausgabe kann im Anhang zu dieser Meldung heruntergeladen werden.

Flugreisesegment erholt sich

Die Zahlen und Fakten zum Reisemarkt geben Auskunft über die beliebtesten Reiseziele im In- und Ausland, Passagieraufkommen und Verkehrsmittel sowie die durchschnittliche Reisedauer, Einnahmen im internationalen Reiseverkehr, Entwicklung der Reiseveranstalter- und Reisebüroumsätze, Reisehäufigkeit und vieles mehr. Eine von den zahlreichen Auswertungen zeigt beispielsweise, dass der Anteil des Flugzeugs an den Verkehrsmitteln für den Urlaub von 42 % im Jahr 2019 pandemiebedingt 2020 auf 26 % gesunken ist und im vergangenen Jahr aber wieder angestiegen ist – auf nunmehr 34 %.

Printer Friendly, PDF & Email