Spielerisch lernen

Angebote für Schulgruppen im Legoland Deutschland
Redaktion (allg.)
Der Freizeitpark Legoland Deutschland bietet für Schulklassen pädagogische Programme an, bei denen die Schüler Phänomene wie Magnetismus, Schwerkraft, Elektrizität und Geschwindigkeit am eigenen Körper erfahren und bei zahlreichen Experimenten erlernen können. Ort dieser Erfahrungen und Experimente sind die Galileo Wissenswelten. Diese bestehen aus zehn Lernstationen, die in das Gesamtkonzept des Parks integriert sind. An jeder Lernstation rufen große Schilder mittels Impulsfragen zum Ausprobieren einer Attraktion auf. Bei der Lernstation "Kreisel" z.B. fahren die Schüler erst mit der Attraktion "Wellenreiter" und erleben hier die Wirkung von Fliehkräften. Anschließend können sie mit Kreiseln experimentieren und erarbeiten, in welchen Alltagssituationen Fliehkräfte auftreten. Die Themen sind bereits für Schüler der 3. und 4. Klasse sowie für die 5. und 6. Klasse (sieben bis 14 Jahre) geeignet. Der Park bietet eine Pauschale für Schulgruppen an, bei welcher die Tageskarte 7,50 Euro kostet. Infos unter www.LEGOLAND.de