Destination: Gourmetküche beim Skifahren

In Alta Badia kreieren 14 Sterneköche Gerichte für Skihütten.
Julia Lenhardt

Mit der Veranstaltung "Gourmet Skisafari" wird am 13. Dezember dieses Jahres die kulinarische Skisaison im sogenannten Hochabteital in den Südtiroler Dolomiten (Italien) eingeleitet. An diesem Tag werden laut dem Tourismusverband Alta Badia mehrere Sterneköche in verschiedenen Skihütten traditionelle Gerichte aus ihren Heimatregionen zubereiten. Besucher können demnach von Hütte zu Hütte fahren und die jeweiligen Gerichte verkosten.

Regionale Küche im Fokus

In der kommenden Wintersaison sollen dann 14 Sterneköche für jeweils eine Skihütte ein Gericht kreieren, das die komplette Saison für Gäste angeboten werden soll. Im Mittelpunkt des gastronomischen Angebots sollen Süditalien und Südtirol stehen. Die Köche kommen nach Verbandsangaben aus einem der beiden Landesteile und verwenden authentische Zutaten.

Sommelier auf der Piste

In den Monaten Februar und März 2016 hätten Gäste zudem die Möglichkeit, verschiedene Südtiroler Weine kennenzulernen. An drei Terminen ist es nach Mitteilung von Alta Badia möglich, mehrere Skihütten in Begleitung eines Guides und eines Sommeliers anzusteuern und Weine zu verkosten.

 

 

Printer Friendly, PDF & Email