Fernbusse: Flix auf die Piste

MeinFernbus FlixBus fährt 14 neue Wintersportverbindungen.
Julia Lenhardt

Die MFB MeinFernbus GmbH, Berlin, bietet nach eigenen Angaben ab Mitte Dezember 2015 bis Anfang April 2016 zusätzlich 14 Fahrten in verschiedene Skigebiete an. Insgesamt sollen 37 größtenteils neue Haltestellen in Österreich sowie im Allgäu angesteuert werden, so die Betreiber. Orte wie beispielsweise Oberstdorf, Mayrhofen, Sölden, Kitzbühel und Ischgl werden demnach von mittwochs bis sonntags angefahren.

Nachtverbindungen und Skipässe

Die Anreise ist nach Anbieterangaben aus ganz Deutschland sowie von Belgien und aus den Niederlanden möglich, da alle Verbindungen aufeinander abgestimmt sind. Demnach sind die 14 Skiverbindungen Nachtfahrten, die sich um 5 Uhr morgens am Zentralen Omnibusbahnhof in München treffen. Nach rund 50 Minuten Umsteigezeit erfolgt von dort die Abfahrt in Richtung Skiorte. Skipässe sollen laut Betreiber im Bus verkauft werden. Ein Wintersportgerät kann demnach kostenlos und ohne Anmeldung befördert werden.

Printer Friendly, PDF & Email