ADAC Postbus startet offiziell im November

Kartellbehörden geben grünes Licht für das gemeinsame Unternehmen
Askin Bulut

Am gestrigen Mittwoch gab der ADAC-Präsident, Peter Meyer, im Rahmen einer Bilanzpressekonferenz bekannt, dass der ADAC und die Deutsche Post im November wie geplant ihr gemeinsames Fernbus-Unternehmen an den Start bringen können. Die Kartellbehörden hätten der Kooperation zugestimmt.

Das neue Fernbus-Angebot soll schrittweise zu einem deutschlandweiten Liniennetz ausgebaut werden. Bis zum Frühjahr 2014 soll der ADAC Postbus etwa 30 der größten Städte Deutschlands mit rund 60 Bussen verbinden. Über einen weiteren Netzausbau werde dann im Sommer 2014 entschieden, so der Automobilclub.

Tickets werden ab Oktober 2013 über das Internet sowie in ca. 5.000 Postfilialen und ADAC Geschäftsstellen im Umkreis der angefahrenen Städte erhältlich sein.

Printer Friendly, PDF & Email