Elektrobusse für Spanien: BYD und Castrosua tun sich zusammen

BYD und Castrosua haben ihre künftige Zusammenarbeit bei Entwicklung, Produktion und Vertrieb von 12-m-Stromern für den spanischen Markt bekanntgegeben.

Der BYD-Castrosua-Stromer soll bald auf Spaniens Straßen unterwegs sein. (Foto: BYD)
Der BYD-Castrosua-Stromer soll bald auf Spaniens Straßen unterwegs sein. (Foto: BYD)
Martina Weyh

Der chinesische Hersteller BYD und der spanische Karosserie-Spezialist Castrosua arbeiten künftig zusammen. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Rahmenvertrag über Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Elektrobussen, die sich zunächst auf Busse der Klassen I und II für den Einsatz im Stadt- und Pendlerverkehr konzentrieren und speziell auf die Bedürfnisse des spanischen Marktes zugeschnitten sind.

„Es ist eine große Ehre für BYD, die weltweit führende Technologie nach Spanien zu bringen und die Partnerschaft mit Castrosua zu beginnen. Wir legen großen Wert auf unsere lokalen Partnerschaften, und es ist besonders wichtig, dass die maßgeschneiderten E-Busse vor Ort in Spanien für spanische Kunden hergestellt werden“, so Javier Contijoch, BYD Europe eBus Vice President of Sales.

Im Rahmen der Vereinbarung wird außerdem ein gemeinsamer hochwertiger Service mit professioneller und kundenorientierter technischer Unterstützung sowie die Lieferung von Ersatzteilen angeboten, heißt es in der Pressemitteilung.

„Dank der umfangreichen Markterfahrung und der gemeinsamen Vision für die Elektromobilität ist die Partnerschaft ideal aufgestellt, um die Effektivität der Zusammenarbeit zu maximieren und weitere Möglichkeiten zur Erweiterung der Produktpalette in der Zukunft zu erkunden.“

Die 12-Meter-E-Busse von BYD und Castrosua sollen auf dem BYD-Fahrgestell mit elektrischem Antriebsstrang aufgebaut und mit der NELEC-Karosserie von Castrosua versehen werden, um den spanischen Kunden hochqualitative elektrische Transportlösungen anzubieten.

Der erste BYD-Castrosua-Stromer befindet sich nach Angaben beider Unternehmen bereits in der Entwicklung und wird bald für den Betrieb unter den CE-Vorschriften verfügbar sein – ein genaues Datum wurde nicht mitgeteilt. Das neueste BYD-Fahrgestell mit größerer Reichweite, optimierter Batterielebensdauer und Leistung wird an den Castrosua NELEC-Aufbau angepasst und soll sich bald in die städtischen Elektroflotten einreihen.

Printer Friendly, PDF & Email