Advertorial (Werbung)
BUS2BUS 2024

BUS2BUS 2024 – Bühne frei für die Busbranche

Am 24. und 25. April 2024 die Vorstellung der neuesten Technologien durch nationale und internationale Aussteller in Berlin erleben.

Nächster Stopp: BUS2BUS (Foto: Messe Berlin).
Nächster Stopp: BUS2BUS (Foto: Messe Berlin).
Messe Berlin

Die BUS2BUS, als Business-Plattform und Trend-Barometer für die Bus- und Zulieferindustrie in Deutschland und Europa, präsentiert sich vom 24. bis 25. April 2024 in Berlin. Die BUS2BUS 2022 zog rund 2.000 Fachbesucher:innen aus 25 Ländern und 100 Aussteller aus 16 Ländern an. Die bevorstehende BUS2BUS 2024 verspricht noch größer zu werden, mit einer erweiterten Flotte von Bussen und mehr Testfahrmöglichkeiten als je zuvor. Durch die Kombination aus Fachmesse, informativem Future Forum, sowie Präsentationen und Workshops, deckt die Veranstaltung die gesamte Palette der Zukunftstechnologien ab und präsentiert die neuesten Trends und Innovationen in der Busbranche.

Hub27 mit erheblich mehr Platz

Die BUS2BUS setzt ihren beeindruckenden Wachstumskurs fort und belegt nun eine erheblich größere Fläche im hub27, der modernsten Halle des Messegeländes.

Fachmesse: Marktüberblick, Testfahrten und Startup Area

Die Fachmesse bietet einen umfassenden Marktüberblick. Unter den Ausstellern befinden sich in diesem Jahr namhafte Unternehmen wie IVECO Bus, MAN, Daimler Buses, DB Regio, MCV Deutschland, Ebusco, Anadolu Isuzu, OTOKAR, ARTHUR BUS, Lanzhou Guangtong, NOW, KEMPOWER, ioki, Jebsen & Jessen, Mobileye und viele mehr. Im Außenbereich können Reisebusse, Busse für den ÖPNV und Kleinbusse live in Aktion erlebt und getestet werden. Die Startup Area präsentiert innovative Lösungen junger Unternehmen aus der Mobilitätsbranche.

Future Forum: Perspektiven für die Mobilität von morgen

Im Future Forum beleuchten Expert:innen aus Wirtschaft, Politik und Forschung Themen wie alternative Antriebe für Busse, autonome Fahrzeuge und neue Konzepte für Mobility Hubs. Das Fachpublikum darf sich auf inspirierende Vorträge von bekannten Branchenvertreter:innen wie Fabian Stenger von Flixbus, Till Oberwörder von Daimler Busses, Zeina Naser vom Cities Forum, Romain Erny von Choose Paris Region und vielen weiteren freuen.

Auf einer Bühne findet eine Podiumsdiskussion mit sechs Teilnehmer:innen statt. Im Vordergrund ist das Publikum zu sehen.

Alle zwei Jahre zieht die BUS2BUS mit ihrem umfangreichen Programm das Fachpublikum der Busbranche an (Foto: Messe Berlin).

Future Night: Networking im Marshall-Haus

Die Future Night am 24. April im Marshall-Haus bietet eine Plattform für Networking und branchenübergreifenden Austausch. Tickets sind für 80 Euro erhältlich, Fachbesucher:innen mit BUS2BUS-Fachbesuchertickets erhalten vergünstigte Tickets für 50 Euro.

Live-Verleihung des Fresh Travel Awards

Die BUS2BUS präsentiert die Live-Verleihung des Fresh Travel Awards, der innovative Konzepte für die Bustouristik und den Fernverkehr auszeichnet. Interessierte können ihre Konzepte noch bis zum 29. Februar einreichen.

BUS2BUS plus Online-Plattform

Die BUS2BUS plus Online-Plattform ermöglicht es allen Interessierten, sich vorab über die Aussteller zu informieren und verpasste Bühnensessions nach der Veranstaltung nachzuholen.

Tickets ausschließlich online erhältlich

Eintrittskarten für die BUS2BUS sind ausschließlich im Online-Ticketshop erhältlich.

Impressionen von der letzten BUS2BUS im Jahr 2022 (Video: Messe Berlin)