Advertorial (Werbung)

6. Tölzer Knabenchor-Festival, das Veranstaltungshighlight 2022 in Bad Tölz

Das Gipfeltreffen der bayerischen Knabenchöre vom 25. – 29. Mai in Bad Tölz. Fünf Tage, die ganz im Zeichen der Musik stehen.

Bad Tölz an der Isar, Blick auf die Altstadt mit der Stadtpfarrkirche Foto: Archiv Stadt Bad Tölz
Bad Tölz an der Isar, Blick auf die Altstadt mit der Stadtpfarrkirche Foto: Archiv Stadt Bad Tölz
Tourist-Informationen der Stadt Bad Tölz

Den „schönsten Festsaal des Oberlands“, so nennen die Tölzer stolz ihre historische Marktstraße mit dem einzigartigen Ensemble lüftlmalereiverzierter, barocker Bürgerhäuser. Gemütliche Cafés und Gaststuben, die engen Gassen des ehemaligen Handwerkerviertels „Gries“, diverse authentische Kunsthandwerks- und Trachtenläden sowie die alten Parks und historischen Gebäude des Bäderviertels laden zum „Seele baumeln lassen“ ein.

Die Marktstraße mit Blick auf die Isar ist nicht nur eine beliebte Bummelmeile, sondern auch der Ort in Bad Tölz, wo immer etwas los ist. So auch zur Zeit des überregional bekannten Knabenchorfestivals vom 25.-29. Mai. Diesmal präsentiert das offizielle Festivalprogramm in den – allesamt sehr sehenswerten - Kirchen der Stadt neben dem berühmten Tölzer Knabenchor auch die Augsburger Domsingknaben, die Regensburger Domspatzen, den Windsbacher Knabenchor sowie den Männerchor des Tölzer Knabenchors.

Daneben finden unter dem Motto „Musik in der Stadt“ in der Marktstraße zahlreiche und kostenfreie Open Air-Konzerte lokaler Chöre, Musikensembles und Bands statt. In diesem Jahr erstmalig gibt es auch ein sog. Pre-Opening-Konzert im historischen Kurhaus: Die deutsche Indie-Band KYTES rund um Sänger und Gitarrist Michael Spieler zeigt, dass man(n) mit der profunden Ausbildung durch den Tölzer Knabenchor auch andere musikalische Wege einschlagen kann.

Wer sich für das Programm des Knabenchorfestivals interessiert, wird im Internet unter www.badtoelz.de/chor fündig. Karten gibt es in den Tourist-Informationen der Stadt Bad Tölz sowie bei München Ticket.

Neben der Musik gibt es in Bad Tölz natürlich auch noch viele andere schöne und interessante Dinge zu entdecken. Sei es das moderne, multimediale Stadtmuseum, das den Besucher mit auf eine Zeitreise nimmt: von den Mammuts, die durch den Isarwinkel stapften über die Geschichte der Burgherren zu Tolenze und die vornehme Bürgerschaft mit ausgeprägtem Geschäftssinn bis in die heutige Zeit mit ihrer liebenswerten Treue zu Tradition und Brauchtum.

Entspannend sind Spaziergänge an der Isar oder hinauf auf den malerischen Kalvarienberg mit Kreuzkirche, Leonhardikapelle und grandioser Aussicht auf den Isarwinkel. Einen Besuch wert sind auch das mehr als 100 Jahre alte Marionettentheater und das kleine, aber feine Planetarium. Und wer sich noch an die der beliebten Fernsehserie „Der Bulle von Tölz“ erinnert, der kann auch heute noch die Originalschauplätze besichtigen oder sich Filmausschnitte im „Bulle von Tölz Museum“ anschauen. Alle, die es ganz genau wissen wollen, sollten sich einer unserer kenntnisreichen Stadtführerinnen anvertrauen, die so manches Schmankerl zu berichten wissen und die Geschichte von Bad Tölz mit allen Sinnen erlebbar machen.

Individuelle Gruppenangebote erhalten Sie unter reservierung@bad-toelz.de oder telefonisch unter 08041-7867-17