Werbung

Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Selb

Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Selb

Werner-Schürer-Platz 1
95100 Selb
Deutschland
Bayern
Telefon
+49 (0)9287 91800-0

Selb - in einer authentischen Porzellanfabrik

Erleben Sie die Herstellung des „Weißen Goldes“ in einer ehemaligen Rosenthal-Fabrik. Lebendig wird dies in historischen Fabrikationsräumen, in denen man durch ein Ensemble aus Maschinen und Live-Vorführungen authentische Einblicke in die damalige Arbeit erlangt. Eindrucksvolles finden Sie im Bereich „Technische Keramik“.

 

Hohenberg an der Eger – in der historischen Villa

In der ehemaligen Direktorenvilla des Familienunternehens C.M. Hutschenreuther wird die Kulturgeschichte des Porzellans dokumentiert. Der Rundgang durch verschiedene Inszenierungen führt Sie durch die Porzellangeschichte im deutschsprachigen Raum vom 18. Jahrhundert bis zur politischen Wende 1989. Außergewöhnliches, wie die Barttasse und Porzellan für Prominente, finden Sie im „Kabinett der Besonderheiten“.

Busparkplätze
Selb: 10 Busparkplätze
Hohenberg an der Eger: 2 Buspark
Service für Busfahrer
Selb: Eintritt, Kaffee, Porzellantasse
Hohenberg: Eintritt, Kaffee, Porzellantasse
Besondere Hinweise
Hohenberg: barrierefrei
Selb: teilweise barrierefrei
Voranmeldung
Bei Führung Voranmeldung an beiden Standorten nötig
Events
Selb: erstes Wochenende im August Europas größter Porzellanflohmarkt
Gastronomie
Selb: direkt am Museum
Hohenberg an der Eger: Gastronomie im Ort
Ziele in der Gegend
Selb und Hohenberg: Outlets für Schnäppchenjäger

Selb ist besonders gut geeignet für:  Vereine, Familien und Technikfans

Hohenberg an der Eger ist besonders gut geeignet für: Fachbesucher, Vereine, Porzellanliebhaber

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

Infomaterial
Selb und Hohenberg: Programmflyer, Museumsflyer, Busunternehmen und Reiseveranstalter