Werbung
Werbung
Werbung

HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle

HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropfsteinhöhle

An der Tropfsteinhöhle 1
37539 Bad Gmund
Deutschland
Niedersachsen
Telefon
+49(0)5327 829-391
Fax
+49(0)5327 829-496

Steinalte Geheimnisse. Modern inszeniert. Umhüllt von Dunkel und Stein. Tropfen, empfunden als Stille. Zauberhaftes, nicht fürs menschliche Auge gedacht. Geheimnisse der Unterwelt, spannende Erdgeschichte und ein Höhepunkt der europäischen Höhlenarchäologie sind bei Bad Grund im Harz zu entdecken:
Südsee. Meerestiere. Tropfsteine. Hier erhebt sich der Iberg, vor 385 Mio. Jahren ein Korallenriff in der Südsee. In ihm liegt die berühmte Iberger Tropfsteinhöhle, die auf äußerst seltene Weise entstanden ist. Auf dem Weg zur Höhle erfahren Sie, was der Iberg auf seiner Reise in den Norden so alles erlebt hat.
Höhlengrab. DNA-Forschung. Weltrang. Im modernen Museum trifft man auf die bislang älteste genetisch belegte Großfamilie der Welt, auf ihr bronzezeitliches Grab, die Lichtensteinhöhle und auf heute lebende wahrscheinliche Nachfahren.

Busparkplätze
Zwei kostenfreie Busparkplätze direkt am Eingang; Ausweichparkplätze bei Bad Grund
Service für Busfahrer
Busfahrer und Reiseleitung freier Eintritt, Imbiss für Busfahrer
Besondere Hinweise
Untertage 160m bis 17% Steigung,100 Naturstufen,8 °C.Festes Schuhwerk und Jacke mitbringen
Voranmeldung
Gruppen unbedingt anmelden. Kostenlose Stornierung bis ein Tag vorher möglich.
Events
siehe www.hoehlen-erlebnis-zentrum.de/veranstaltungen
Gastronomie
Cafeteria und Terrasse, je 60 Plätze. Imbiss, Snacks, Kaffee und Kuchen.
Ziele in der Gegend
WeltWald Harz, UNESCO
Welterbe im Harz

Besonders gut geeignet für: Ausflugsgruppen jeden Alters, Schulklassen, Studienreisende, Familien

 

Öffnungszeiten: Di-So und feiertags 10-17 Uhr. In Nds. Schulferien, im Juli, Aug u. Okt auch Mo. Nov teilweise nur Sa-So, 24.12. geschlossen.

 

Infomaterial
Prospekt auf Deutsch und Englisch
Werbung