Städteziel Celle - Fachwerkflair in Niedersachsen

Redaktion (allg.)

Über Jahrhunderte war das malerische Celle in Niedersachsen eine Residenzstadt der Welfenherzöge. Heute bezaubert die niedersächsische Stadt mit Fachwerkgebäuden und vielfältigen Gruppenangeboten.

Celle war über mehrere Jahrhunderte eine Residenz der Herzöge aus der Dynastie der Welfen. Aus dieser großen Epoche der Stadt stammen das Stadtschloss und die prachtvollen Bürgerhäuser in der Altstadt. Die fast 500 kunstvoll restaurierten und denkmalgeschützten Fachwerkhäuser von Celle bilden das größte, geschlossene Fachwerkensemble Europas. Die Altstadt von Celle in Niedersachsen ist damit ein wahres Freilichtmuseum, aber ein lebendiges, denn in den Mauern der altehrwürdigen Residenzstadt herrscht noch heute buntes Treiben.

Hinter den Fachwerkfassaden haben längst moderne und häufig originelle Geschäfte Einzug gehalten. All dies zusammen macht Celle zu einem attraktiven Städtereiseziel, sei es als Tagesausflug, als Gruppenprogramm für ein Wochenende oder aber auch für mehrtägige Reise, da sich die Stadt auch sehr gut als Standort für Ausflüge in die Region anbietet.

Eine ausführliche Reportage über das Reiseziel Celle lesen Sie in der busplaner-Ausgabe November 2011

 
Thomas Burgert
Thomas Burgert
« Bild zurück
Bild
39 / 39
Bild vor »