Werbung
Werbung
Werbung

Busse, Brexit & Britannien

Trotz der aktuellen Brexitverhandlungen und der um sich greifenden Sicherheitsbedenken ziehen die Britischen Inseln nach wie vor Busgruppen an. busplaner informiert über die neuesten Angebote für Busunternehmer.

 | Bild: Leeds Castle Foundation
| Bild: Leeds Castle Foundation
Werbung
Werbung
Julia Lenhardt
Überblick

Wenn aktuell das Wort Großbritannien fällt, dann meist im Zusammenhang mit dem Brexit und seinen Auswirkungen auf Europa sowie leider auch in Verbindung mit den jüngsten Terroranschlägen in London und Manchester. Doch Großbritannien – und vor allem die Metropole London – lässt sich dadurch nicht unterkriegen. „Die Stadt will die Vielfalt der Einwohner sowie Besucher und kämpft mit einer positiven Grundstimmung gegen die Attacken in der letzten Zeit“, erklärt eine Sprecherin des Paketreiseveranstalters Hotels & More Ltd. mit Sitz in Harrow.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Busse, Brexit & Britannien
Seite 28 bis 29 | Rubrik Touristik
Werbung