Schule mal anders

Nicht zu teuer, abwechslungsreich und im Idealfall in den Lehrplan integrierbar – Klassenreisen sind für Busreisever-anstalter eine Herausforderung. Nicht nur aufgrund des jungen Publikums, sondern auch immer mehr wegen der aktuellen politischen Entwicklungen.

 | Bild: gbk - Gütegemeinschaft Buskomfort
| Bild: gbk - Gütegemeinschaft Buskomfort
Julia Lenhardt
Jugendreisen

Sobald die Ferien unaufhaltsam auf ihr Ende zusteuern, rückt der Bus bei vielen Schülern erneut – oder auch zum ersten Mal – in den Fokus der Aufmerksamkeit. Denn besonders für Schulanfänger ist die Fahrt mit dem öffentlichen Verkehrsmittel oftmals unentdecktes Terrain, das erst einmal erkundet werden will. Genau für solche Verkehrsneulinge hat die Cottbusverkehr GmbH die „Busschule“ eingerichtet. Das Projekt, das 2001 Premiere feierte und von September bis Dezember 2018 erneut läuft, richtet sich gezielt an Erstklässler und möchte auf ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr sowie in öffentlichen Verkehrsmitteln vorbereiten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schule mal anders
Seite 30 bis 33 | Rubrik Touristik