Volle Tüten per Bus

Trips zu Shopping-Centern oder Fabrikverkäufen passen gut in ein Tagesprogramm und sind dank guter Kauflaune bei den Deutschen allemal eine Reise wert. busplaner gibt Tipps für die nächste Bustour mit Schnäppchenjägern und Shopping-Victims.

 | Bild: Rotkäppchen Sektkellerei
| Bild: Rotkäppchen Sektkellerei
Julia Lenhardt
Destinationen

Anschauen, anfassen, anprobieren. Eintüten, auspacken, freuen – das Shoppingritual erfolgt schon fast nach einem intuitiven Ablauf, der, so oft er auch wiederholt wird, doch nie in die Eintönigkeit abrutscht. Denn frei nach dem Motto „Übung macht den Meister“ gibt es kein Zuviel an Einkaufstouren, sondern nur ein „Wohin als nächstes?“. Egal ob Kleider, kulinarische Leckerbissen oder Accessoires – die Deutschen sind laut der „GfK-Konsumklimastudie für August 2017“ des Marktforschungsinstituts GfK SE, Nürnberg, aktuell in bester Kauflaune.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Volle Tüten per Bus
Seite 28 bis 31 | Rubrik Touristik