Werbung
Werbung
Werbung

Hochvolt an der Waterkant

Die Hamburger Hochbahn hat im Dezember die ersten in Serie gebauten eCitaro von Mercedes-Benz in Dienst gestellt.

Mit dem ersten eCitaro bei der Hochbahn soll der Startschuss für die Anschaffung von weiteren 1.000 Elektrobussen erfolgen. Bild: Schreiber
Mit dem ersten eCitaro bei der Hochbahn soll der Startschuss für die Anschaffung von weiteren 1.000 Elektrobussen erfolgen. Bild: Schreiber
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Elektromobilität

Das Tor zur E-Bus-Welt ist geöffnet ist. Zumindest in Hamburg bei der Hochbahn. Ab 2020 will der Verkehrbetrieb nur noch rein elektrisch angetriebene Omnibusse beschaffen. Die Umstellung von Diesel auf Strom ist gar nicht so einfach, wie man denkt. Damit alles problemlos klappt, wurde 2013 die Innovationslinie 109 ins Leben gerufen. Verschiedene neue, elektrische Antriebstechnologien konnten unter identischen Rahmenbedingungen eingesetzt und getestet werden. Das nutzten mehrere Hersteller, um wichtige Erkenntnisse im Echtbetrieb zu sammeln und gezielt zur Weiterentwicklung der Technologie zu nutzen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hochvolt an der Waterkant
Seite 22 bis 23 | Rubrik Titel
Werbung