Vom Einheimischen zum Europäer

Der 2021 präsentierte Volvo 7900 DD ist das Reiseflaggschiff der Schweden. Wir fuhren den luxuriösen Doppelstockbus im Umland des Volvo-Deutschland-Standorts Heilbronn.

Der Premiumdoppeldecker 7900 DD ist das neue Reiseflaggschiff von Volvo. Bild: Bünnagel
Der Premiumdoppeldecker 7900 DD ist das neue Reiseflaggschiff von Volvo. Bild: Bünnagel
Claus Bünnagel
TEST

Vom Einheimischen zum Europäer: So könnte man den Werdegang des Volvo 7900 DD umschreiben. 2020 stellten die Schweden den Doppeldecker zunächst für die nordischen Märkte mit 4,25 m Höhe und somit angenehmer Kopffreiheit vor. Für den mehrheitlichen Rest Europas musste das Modell zwangsweise schrumpfen, denn in weiten Teilen der EU gilt eine maximale Fahrzeughöhe von 4 m. Auch in der Längenkonfiguration zeigt sich Volvos Reiseflaggschiff flexibel: Drei Dreiachser mit 13, 13,99 und 14,80 m sind verfügbar.

Nur eine Motoroption

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vom Einheimischen zum Europäer
Seite 20 bis 22 | Rubrik Technik