GPSoverIP GmbH: Neue Telematiklösungen für Fernreisebusse - Ferninspektion, GPSauge, Tachographen, Navigation, Telemetrie, Verkehrsechtzeiten, Diebstahlschutz, Live-Ortung

Anja Kiewitt
Telematik

Neue Telematiklösungen für Fernreisebusse hat die Schweinfurter GPSoverIP GmbH auf den Markt gebracht. Damit lässt sich zum einen über das Dashboard der cloudbasierten Visualisierungssoftware „GPS-Explorer“ im In- und Ausland eine Ferninspektion durchführen, teilt der Anbieter mit. Zum anderen sorge das „GPSauge“, die im Fahrzeug installierte Hardware, für die Fernauslese des digitalen Tachographen, für die Überwachung und Aufzeichnung der Lenk- und Ruhezeiten, die Bus-Navigation, die Anbindung an die Fahrzeugtelemetrie, Verkehrsechtzeitinformationen, Diebstahlschutz und die Live-Ortung des Fahrzeugs auch im Ausland.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel GPSoverIP GmbH: Neue Telematiklösungen für Fernreisebusse - Ferninspektion, GPSauge, Tachographen, Navigation, Telemetrie, Verkehrsechtzeiten, Diebstahlschutz, Live-Ortung
Seite 48 | Rubrik Technik