In Hannover vorgestellt: der Wasserstoffreisebus von Sinosynergy. Bild: Photovision-DH GmbH
Martina Weyh

Europa-Premiere feierte auf der IAA Transportation das chinesische Higtechunternehmen Sinosynergy aus der südchinesischen Provinz Guangdong mit seinem Hydrogen Fuel Cell Journey Coach. Er wurde gemeinsam mit Allenbus, Feichi, Marcopolo und Danfoss entwickelt. Der Wasserstoffreisebus ist nach Angaben des Herstellers nach EU-Normen für den europäischen Markt konzipiert und bietet Platz für bis zu 53 Passagiere. Die normale Betankungszeit wird mit fünf Minuten angegeben, die Reichweite mit einer einzigen Tankfüllung mit über 500 km. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einem von Sinosynergy entwickelten Hochleistungsbrennstoffzellensystem.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel SINOSYNERGY: Chinesischer Wasserstoffreisebus debütiert
Seite 20 | Rubrik Technik
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.