BRANDSCHUTZ: Erste Hilfe aus der Dose

Kleiner Helfer in der Not: Würth gibt Berufskraftfahrern mit dem „Feuerlöschspray Fahrzeuge“ ein Mittel gegen kleinere Brände an die Hand. Bild: Adolf Würth GmbH
Kleiner Helfer in der Not: Würth gibt Berufskraftfahrern mit dem „Feuerlöschspray Fahrzeuge“ ein Mittel gegen kleinere Brände an die Hand. Bild: Adolf Würth GmbH

Probate Mittel bei Entstehungsbränden: Die Adolf Würth GmbH bringt mit dem „Feuerlöschspray Fahrzeuge“ und dem „Feuerlöschspray universal“ zwei neue Hochleistungsschaumprodukte auf den Markt. Das Universalspray ist u.a. für den Einsatz in Werkstätten geeignet. Es deckt mit Feststoff-, Fett- und Flüssigkeitsbränden ein erweitertes Anwendungsspektrum ab und lässt sich bis zu vier Jahre aufbewahren. Die Fahrzeugvariante bietet sich für unterwegs an. Zu den speziellen Produkteigenschaften zählen u.a. ein erweiterter Funktionsbereich von 
–15 bis +60°C.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel BRANDSCHUTZ: Erste Hilfe aus der Dose
Seite 20 | Rubrik Technik