E-Plattform für Aufbauer: der Volvo BZL Electric. Bild: Volvo Buses
Claus Bünnagel

Mit der Einführung des Fahrgestells BZL Electric bietet Volvo Buses Aufbauern in aller Welt eine Plattform für ihre batterieelektrischen Modelle. Es wurde so entwickelt, dass es zu mehr als 90 % recycelbar ist. Volvo BZL Electric ist sowohl für den Einsatz als Single- als auch als Doppeldecker konzipiert und bietet zahlreiche Optionen für Aufbauhersteller. Das E-Chassis verfügt über einen vollständig von Volvo entwickelten Antriebsstrang. Der 200-kW-Elektromotor ist mit einem zweistufigen automatisierten Getriebe gekoppelt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel VOLVO BUSES: E-Bus-Chassis für den Weltmarkt
Seite 14 | Rubrik Technik