Werbung
Werbung
Werbung

AKASOL: Neues Batteriemodul mit hoher Energiedichte

Seine Hochleistungsbatterien stellt Akasol im neuen Werk in Langen her. Bild: Akasol
Seine Hochleistungsbatterien stellt Akasol im neuen Werk in Langen her. Bild: Akasol
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Akasol präsentierte Mitte Mai erstmals ein Rundzellenbatteriemodul mit einer Energiedichte von 221 Wh/kg. Mit dem Akamodule 60 CYC sind Hochenergiebatteriesysteme laut Hersteller nach dem Baukastenprinzip zusammenstellbar. Es entspricht mit seinen Maßen dem PHEV2-Modulformat und kann in dessen Systemumgebung verbaut werden. Das Batteriemodul bietet im Vergleich zu anderen Hochenergielösungen eine hohe Zyklenfestigkeit von 1.500 bis 3.000 nutzbaren Zyklen. Es kommt ab Ende 2018 erstmals in Kundenapplikationen in der Erprobung zum Einsatz. Anschließend wird die Serienfertigung realisiert, so dass mit einer Verfügbarkeit ab Mitte 2019 gerechnet werden kann.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AKASOL: Neues Batteriemodul mit hoher Energiedichte
Seite 23 | Rubrik Technik
Werbung