AKASOL: 48-V-Batteriesystem nun in Serie

Skalierbar und flexibel: Das 48-V-Batteriesystem Akarack ist eine hochstandardisierte Lösung u.a. für Bordnetze in Nutzfahrzeugen. Bild: Akasol AG
Skalierbar und flexibel: Das 48-V-Batteriesystem Akarack ist eine hochstandardisierte Lösung u.a. für Bordnetze in Nutzfahrzeugen. Bild: Akasol AG
Claus Bünnagel

Akasol hat in seiner Gigafactory 1 am neuen Headquarter in Darmstadt die Serienproduktion des 48-V-Batteriesystems Akarack gestartet. „Es besitzt eine sehr hohe Energie- und Leistungsdichte in Kombination mit seiner flexiblen Skalierbarkeit und ist somit ideal für Anwendungen in einem Leistungsbereich von 5 bis ca. 50 kW“, erklärt Akasol-CEO Sven Schulz. Die gespeicherte Energie beträgt zwischen 6,6 und 40 kWh. Werden mehr Leistung als 50 kW oder noch mehr Energie benötigt, dann können die 48-V-Systeme zusätzlich noch parallel betrieben werden. Ein Akarack mit 6,6 kWh Energieinhalt besteht aus insgesamt drei Batteriemodulen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel AKASOL: 48-V-Batteriesystem nun in Serie
Seite 21 | Rubrik Technik