Janßen kassiert via Tablet

Anja Kiewitt
Ticketing
Der Omnibusbetrieb Wilhelm Janßen mit Sitz im niedersächsischen Saterland setzt beim Ticketverkauf im Tarifgebiet der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Cloppenburg VGC seit Kurzem auf die Softwarelösung „UFHO“ der Amcon GmbH, Cloppenburg. Die 16 damit ausgestatteten Busse werden landkreisweit auf mehreren Linien eingesetzt.

Als Bordrechner für das neue System dienen Tablets vom Typ „Samsung Active Tab“. Auf ihnen werden die Prozesse zum Verkauf von Fahrscheinen, der Linienverlauf und die Fahrplanlage angezeigt. Die Fahrscheindrucker wurden in den Fahrerarbeitsplatz integriert. Mit Bluetooth-Adaptern erfolgt die Ansteuerung von Innen- und Außenanzeigen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Janßen kassiert via Tablet
Seite 19 | Rubrik Strategie