Neue Rufbusse in Deggendorf

Höhere Mobilität auf dem Land: Im Landkreis Deggendorf fahren seit November Rufbusse nach Bedarf. | Bild: Landkreis Deggendorf
Höhere Mobilität auf dem Land: Im Landkreis Deggendorf fahren seit November Rufbusse nach Bedarf. | Bild: Landkreis Deggendorf
Mobilität
Mit elf neuen Rufbuslinien verdichtet der Landkreis Deggendorf sein ÖPNV-Angebot. Auf Basis einer Haushaltsumfrage wurden elf Sektoren festgelegt, die zum Teil auch durch neue Haltestellen erschlossen werden. Der „Rufbus Landkreis Deggen-dorf“ fährt nach einem festen Fahrplan, aber erst, wenn sich für eine Fahrt mindestens ein Fahrgast angemeldet hat.

Die Passagiere müssen ihren Fahrtwunsch mit mindestens einer Stunde Vorlauf telefonisch oder über das Internet äußern und bekommen dann per Telefon, SMS oder E-Mail mitgeteilt, wann genau sie sich an der nächsten Haltestelle bereithalten müssen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Rufbusse in Deggendorf
Seite 17 | Rubrik Strategie