Werbung
Werbung
Werbung

Ort der Kultur- Innovationen

Wie gelang es Graf Zeppelin ein Luftschiff zu bauen, das fast viermal so groß ist wie ein Airbus, aber dennoch leichter als Luft?

Die Dauerausstellung des Zeppelin Museums wird kontinuierlich umgestaltet und thematisch erweitert. Bild: Zeppelin Museum, Fischer
Die Dauerausstellung des Zeppelin Museums wird kontinuierlich umgestaltet und thematisch erweitert. Bild: Zeppelin Museum, Fischer
Werbung
Werbung
Bert Brandenburg
Zeppelin Museum

Das Zeppelin Museum ist etwas Besonderes: Zusammen mit dem LZ-Archiv bildet es das Kompetenzzentrum für die Geschichte der deutschen Luftschifffahrt und der damit verbundenen technischen Innovationen. Gleichzeitig ist das Museum der Kunst des Bodenseeraums verpflichtet und nennt wertvolle Kunstbestände wie zum Beispiel die Sammlung Otto Dix oder den fotografischen Nachlass von Andreas Feininger sein eigen. Heute im ehemaligen Hafenbahnhof zu Hause, beginnt die Geschichte des Zeppelin Museums schon im 19. Jahrhundert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ort der Kultur- Innovationen
Seite 22 | Rubrik Sonderheft Touristik
Werbung