Kleinod: Die Schlossinsel Mirow

Das alte Kavalierhaus auf der Schlossinsel Mirow ist heute ein modernes Kultur- und Erlebniszentrum. Bild: Schlossinsel Mirow
Das alte Kavalierhaus auf der Schlossinsel Mirow ist heute ein modernes Kultur- und Erlebniszentrum. Bild: Schlossinsel Mirow
Martina Weyh
Zeitreise
Inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte liegt die Schlossinsel Mirow, ein Kleinod mit einer fast 800-jährigen Geschichte. Über die Zeiten erhalten geblieben ist ein Ensemble aus Schloss, Kavalierhaus, dem sogenannten 3 Königinnen Palais, Johanniterkirche, sowie die Schlossbrauerei mit Ritterkeller, die von den fernen Zeiten zeugen.

Besucher der Insel haben heute vielfältige Möglichkeiten die Historie des Ortes hautnah zu erleben. Im 13. Jahrhundert war Mirow eine Komturei des Johanniterordens.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kleinod: Die Schlossinsel Mirow
Seite 4 | Rubrik Sonderheft Touristik