Bonjour Natur in Famenne-Ardenne

Im Unesco Global Geopark Famenne-Ardenne in der südbelgischen Wallonie lässt sich hervorragend Genusswandern. Durch grüne Naturlandschaften, charmante Orte und zwischen Baumwipfeln hindurch erkundet man ein Region, in der die bewegte Erdgeschichte erlebbar wird.

Durbuy ist nach eigenem Bekunden zwar „nur“ die „kleinste Stadt der Welt“, dafür aber eine ganz besonders schöne. Bild: Berghoff
Durbuy ist nach eigenem Bekunden zwar „nur“ die „kleinste Stadt der Welt“, dafür aber eine ganz besonders schöne. Bild: Berghoff
Redaktion (allg.)
WALLONIE

In der Wallonie im französischsprachigen Süden Belgiens bilden Natur, Kultur, das berühmte Lebensgefühl des Savoir-vivre und die Vielfalt an Ausflugszielen eine harmonische Einheit. Dazu gehören die wallonischen Kunststädte wie z.B. Lüttich, Namur und Tournai mit ihren historischen Denkmälern, Bauwerken und Museen. Vor allem aber spielt die Natur eine bedeutende Rolle in der Wallonie. Erholungssuchende finden in den oft unberührten Naturlandschaften der Region faszinierende Landschaften, in denen die Seele zur Ruhe findet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bonjour Natur in Famenne-Ardenne
Seite 34 bis 35 | Rubrik Sonderheft Touristik
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.