Rothenburg: Pittoresk und very British

Das RothenburgMuseum präsentiert zwei Sonderausstellungen, die ein ganz neues Licht auf die Altstadt des malerischen Städtchens im Taubertal werfen.

 Bild: RotheburgMuseum
Bild: RotheburgMuseum
Meike Swoboda-Hilger
VERANSTALTUNGEN

Rothenburg ob der Tauber schwebt in ständiger Gefahr, keiner schlimmen, aber doch einer ärgerlichen: Kitsch heißt das Schlagwort, das gern über der Altstadt schwebt. Befeuert durch die Darstellung der architektonischen Perlen auf Souvenirs, befeuert auch durch die oft oberflächliche Wahrnehmung als pure Fotokulisse. Dabei hat Rothenburg ob der Tauber so viele spannende Geschichten zu erzählen, so viele unentdeckte Details schlummern innerhalb und außerhalb der Altstadtmauern. Zwei davon greift das RothenburgMuseum in seinen Sonderausstellungen im Rahmen der Themenjahre „Rothenburg als Landschaftsgarten“ auf.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Rothenburg: Pittoresk und very British
Seite 28 bis 29 | Rubrik Sonderheft Touristik