Affenberg Salem startet in die neue Saison

Fast wie in freier Wildbahn leben die in ihren Heimatländern gefährdeten Berberaffen auf dem Affenberg in Salem nahe des Bodensees. Bild: Affenberg Salem
Fast wie in freier Wildbahn leben die in ihren Heimatländern gefährdeten Berberaffen auf dem Affenberg in Salem nahe des Bodensees. Bild: Affenberg Salem
Martina Weyh
Tierpark
Das größte Affenfreigehege in Deutschland und die größte Storchenpopulation der Region nahe des Bodensees laden bis zum 1. November wieder zur Tierbeobachtung ein. Im 20 Hektar großen Salemer Waldgehege leben rund 200 Berberaffen fast wie in freier Wildbahn. Ganz ohne trennende Zäune können Besucher faszinierende Einblicke in das Leben der bedrohten Affenart gewinnen, die in ihrer Heimat Marokko und Algerien durch die Zerstörung von Wäldern und dem illegalen Handel von Berberaffenbabys stark gefährdet ist.

Darüber hinaus ist der Tierpark mit 50 nistenden Paaren Lebensraum für die größte Storchenpopulation in der Region.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Affenberg Salem startet in die neue Saison
Seite 5 | Rubrik Sonderheft Touristik